Artistenschule Contraire » Aktuelles » Tag der offenen Tür in der Artistenschule contraire

Tag der offenen Tür in der Artistenschule contraire

Am 24. januar 2015 stand die Tür der Artistenschule contraire für Interessiert weit offen. Die Artisten der Gruppe „contraire on stage“ boten eine Auswahl aus ihrem Bühnenprogramm. Die Rope skipping Gruppe „Roller coaster“ eröffnete den Nachmittag mit ihrer Bühnenshow. Gleich danach konnten die Kinder in einem Workshop selbst ausprobieren, was sie soeben auf der Bühne von den Berliner Artisten gesehen haben. Der Andrang war sehr groß.

TdoT-24.01-web

Auch die Jonglage „Zidra“ der Gruppe contraire on stage begeisterte die zukünftigen kleinen Artisten. Nach der Aufführung konnten sie erste eigene Erfahrungen mit der Jonglage von Bällen , Reifen und Keulen sammeln. Die fleißigen Helfer beim Tag der offenen Tür verrieten dann alle Tricks, wie es geht, wie ein Jongleur richtig wirft und alles auch wieder auffängt.

TdoT-24.01-web-5

Hoch hinaus ging es dann mit einer Luftakrobatik am Trapez. Mit dieser Darbietung konnte die Luftartistin in den vergangen Tagen beim Neujahrsempfang im Rathaus Köpenick die geladenen Gäste beigeistern. Auch die Gäste dieses Tages waren fasziniert von der arkobatik am Trapez.

TdoT-24.01-web1

Der Andrang beim Workshop war wieder sehr groß. Die kleinsten Künstler

wollten ihre Kraft zeigen und Zirkuskunststücke erlernen.

TdoT-24.01-web3

Die Eltern informierten sich in der Zeit bei einer Tasse Kaffee und leckerem Kuchen über die Angebote der Artistenschule contraire. Und da gibt es einige Neuerungen: Am Dienstag beginnt ein neuer Zirkuskurs „Zirkusträume“ . In der Zeit von        15.30 – 17.00 Uhr werden die Grundlagen der Akrobatik, Jonglage, Hula-Hoop und Trapez unterrichtet.

Noch gibt es freie Plätze, die Anmeldung läuft.

Für die Kleinsten bietet die Ballettlehrerin Beatrice einen Kurs „Kreativer Kindertanz“ an.

Der ist ist für Mittwoch 15.30 Uhr geplant.

Der Tag der Offenen Tür in der Artistenschule contraire war ein erfolgreicher Auftakt im Jahr 2015.

Dank an alle, die fleißig mit geholfen haben, die die 2.000 Flyer verteilt haben, die Kuchen gebacken haben, die die Pressmitteilung gelesen und veröffentlicht haben. Besonderen Dank an Ralf Drescher.

 

Premium Wordpress Themes by UFO Themes